Schwanau, Ortsmitte Ottenheim

Schwanau, Ortsmitte Ottenheim

Schwanau, Ortsmitte Ottenheim

Mehrfachbeauftragung mit K9 Architekten

2018

Bauherr:

Gemeinde Schwanau-Ottenheim

Planungszeit:

09/2011-05/2017

Fläche:

ca. 6.500 m2

Durch die Aktivierung der brachliegenden Flächen des ehemaligen Bauhofs entstand die einmalige Gelegenheit, eine neue Mitte für Ottenheim zu schaffen. Zwischen dem neu gestalteten Vorbereich des alten Rathauses sowie dem neuen Bürgerplatz spannt sich ein lang gezogener Platzraum auf, der den Straßenverlauf der L 104 wie selbstverständlich in das Konzept der neuen Mitte integriert.

 

Die einheitliche Gestaltung der Oberflächen lässt ein durchgängiges Erscheinungsbild entstehen, dass die verschiedenen Bereiche zu einem Platz zusammenbindet – die neue Mitte von Ottenheim.

Unter dem Konzept „Straße, Platz und Zeichen“ erhielt jeder der beiden Plätze einen markanten Punkt in Form eines Brunnens, begleitet jeweils von einem prägnanten Einzelbaum.Die beiden Brunnen symbolisieren wichtige Themen aus der Geschichte Ottenheims.

 

Vor dem alten Rathaus verweist der Fischerbrunnen auf die historische Bedeutung der Fischerei, im Bereich des neuen Bürgerplatzes wird die in Vergessenheit geratene Geschichte der Goldwäscherei thematisiert. So entsteht eine Zwiesprache von zwei Platzräumen, die gemeinsam die neue Mitte Ottenheims bilden.

 

Fotos: Bernhard Büttner